Finde uns bei Facebook

Facebook Image

"Nightlights" verzaubern mit Showtanz

Dance Company feiert ihr 20-jähriges Bestehen und ehrt treue Mitglieder / Von den "Sternchen" bis zu den "Nightlights"

 

DIEBURG . Mit einem gemütlichen Fest, Tombola und Ehrungen im Ringerheim, vor allem aber mit einigen Tanzeinlage [sic!] hat die Dance Company Dieburg am Samstag ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Abschluss der Vorführungen diverser Gruppen des rund 100 Mitglieder starken Vereins durfte sich in der ASV-Halle im Rahmer einer Mitmachnummer jeder auch selbst einmal als Tänzer ausprobieren.

Zu diesem Zeitpunkt, als die Dance Company so einige der rund fünf Dutzend Zuschauer des Vorführungen tatsächlich zu einer einfachen Choreografie zu animieren verstand, hatten Gruppen des Vereins schon einiges fürs Auge geboten. So die "Nightlights", die 2005 ins Leben gerufen waren und mit einem Angebot für Frauen ab 30 Jahren die Gruppe mit den ältesten Tänzerinnen der Dance Company darstellen. Einst gründeten Mütter die Gruppe, die ihren Nachwuchs im Verein zum Training der Kinder gebracht hatten. Am Samstag zeigten die "Nightlights", die auch regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen, sowohl einen Jazz- als auch einen Showtanz. "Beim Showtanz geht es mehr um die Effekte, obwohl darin natürlich auch Elemente aus dem Jazztanz enthalten sind", erläuterte Trainerin Daniela Thomas dem Publikum. Zum Nightwish-Song "Nemo" warfen sich die "Nightlights für ihre Show in spektakuläre Outfits.

Das Tanzdress der Gruppe "Moonlights" fiel da etwas schlichter aus. Die Darbietungen der Gruppe, die von Marleen Schledt trainiert wird, sind indes alles andere als schlicht: Vom Können der "Moonlights", von denen manche der 15 bis 17 Jahre alten Teenies bereits seit zehn Jahren tanzen, zeugt unter anderem der Gewinn des "Hessen-Cups" 2010. Inzwischen sind die jungen Frauen häufig auf öffentlichen Veranstaltungen anzutreffen, tanzen in diesem Jahr etwas vor dem Fechenbach-Schloss beim Maimarkt und werden auch beim Schlossgartenfest auftreten.

Zu den Gruppen mit noch jüngeren Tänzerinnen zählen bei der Dance Company derzeit die "Sternchen" und die "Impulse", die am Wochenende durch den Ferienbeginn personell bedingt aber weitgehend passen mussten. Den Verein, bei dem neuen Tänzerinnen in allen Gruppen jederzeit willkommen sind (siehe auch www.dancecompany-dieburg.de) führt bereits sein seiner Gründung vor 2 Jahrzehnten die Dieburgerin Silke Klotz. Sie nahm am Samstag unter anderem im Beisein des neuen Bürgermeisters Frank Haus und dessen Familie die Ehrungen treuer Mitglieder vor. Seit fünf Jahren im noch recht jungen, inzwischen aber etablierten Dieburger Verein sind Michelle Heberer, Lea Hahnebach, Simone Euler, Teresa Schmid, Lea Schuck, Monja Katzenmeier und Silvia Enders. Bereits seit 10 Jahren Mitglieder der Dance Company Dieburg sind Barbara Alber, Daniela Gimbel, Hanna Wiedekind, Ines Enders, Iris Urban, Silvia Lehmann, Annette Gruber, Sarah Hahnebach und Daniela Thomas. jd

 

2017-07-06 DiebAnz

 

Quelle: Dieburger Anzeiger (06.07.2017)




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.