Finde uns bei Facebook

Facebook Image

"Nightlights" verzaubern mit Showtanz

Dance Company feiert ihr 20-jähriges Bestehen und ehrt treue Mitglieder / Von den "Sternchen" bis zu den "Nightlights"

 

DIEBURG . Mit einem gemütlichen Fest, Tombola und Ehrungen im Ringerheim, vor allem aber mit einigen Tanzeinlage [sic!] hat die Dance Company Dieburg am Samstag ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Abschluss der Vorführungen diverser Gruppen des rund 100 Mitglieder starken Vereins durfte sich in der ASV-Halle im Rahmer einer Mitmachnummer jeder auch selbst einmal als Tänzer ausprobieren.

Zu diesem Zeitpunkt, als die Dance Company so einige der rund fünf Dutzend Zuschauer des Vorführungen tatsächlich zu einer einfachen Choreografie zu animieren verstand, hatten Gruppen des Vereins schon einiges fürs Auge geboten. So die "Nightlights", die 2005 ins Leben gerufen waren und mit einem Angebot für Frauen ab 30 Jahren die Gruppe mit den ältesten Tänzerinnen der Dance Company darstellen. Einst gründeten Mütter die Gruppe, die ihren Nachwuchs im Verein zum Training der Kinder gebracht hatten. Am Samstag zeigten die "Nightlights", die auch regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen, sowohl einen Jazz- als auch einen Showtanz. "Beim Showtanz geht es mehr um die Effekte, obwohl darin natürlich auch Elemente aus dem Jazztanz enthalten sind", erläuterte Trainerin Daniela Thomas dem Publikum. Zum Nightwish-Song "Nemo" warfen sich die "Nightlights für ihre Show in spektakuläre Outfits.

Das Tanzdress der Gruppe "Moonlights" fiel da etwas schlichter aus. Die Darbietungen der Gruppe, die von Marleen Schledt trainiert wird, sind indes alles andere als schlicht: Vom Können der "Moonlights", von denen manche der 15 bis 17 Jahre alten Teenies bereits seit zehn Jahren tanzen, zeugt unter anderem der Gewinn des "Hessen-Cups" 2010. Inzwischen sind die jungen Frauen häufig auf öffentlichen Veranstaltungen anzutreffen, tanzen in diesem Jahr etwas vor dem Fechenbach-Schloss beim Maimarkt und werden auch beim Schlossgartenfest auftreten.

Zu den Gruppen mit noch jüngeren Tänzerinnen zählen bei der Dance Company derzeit die "Sternchen" und die "Impulse", die am Wochenende durch den Ferienbeginn personell bedingt aber weitgehend passen mussten. Den Verein, bei dem neuen Tänzerinnen in allen Gruppen jederzeit willkommen sind (siehe auch www.dancecompany-dieburg.de) führt bereits sein seiner Gründung vor 2 Jahrzehnten die Dieburgerin Silke Klotz. Sie nahm am Samstag unter anderem im Beisein des neuen Bürgermeisters Frank Haus und dessen Familie die Ehrungen treuer Mitglieder vor. Seit fünf Jahren im noch recht jungen, inzwischen aber etablierten Dieburger Verein sind Michelle Heberer, Lea Hahnebach, Simone Euler, Teresa Schmid, Lea Schuck, Monja Katzenmeier und Silvia Enders. Bereits seit 10 Jahren Mitglieder der Dance Company Dieburg sind Barbara Alber, Daniela Gimbel, Hanna Wiedekind, Ines Enders, Iris Urban, Silvia Lehmann, Annette Gruber, Sarah Hahnebach und Daniela Thomas. jd

 

2017-07-06 DiebAnz

 

Quelle: Dieburger Anzeiger (06.07.2017)

Feier mit Tanz und Tombola

Dance Company wird 20 Jahre alt und zelebriert dies bei Ringern / Klotz seit zwei Jahrzehnten Vorsitzende

 

DIEBURG – Gleich mehrere Gruppen unterschiedlicher stilistischer Ansätze sind in der Dance Company aktiv. Jetzt wird 20-jähriges Bestehen gefeiert – und auf die vielen Erfolge verwiesen.

Mit einem Tag voller Tanz und Geselligkeit feiert die Dance Company Dieburg am 1. Juli ihr 20-jähriges Bestehen. Schauplatz der öffentlichen Feier, zu der der Verein ausdrücklich alle Dieburger einlädt, ist das Gelände der ASV-Ringer auf der Leer.

Beginn des Jubiläumstags des 100 Mitglieder zählenden Vereins ist um 11 Uhr. Im Außenbereich des Ringerheims warten kühle Getränke, Leckeres vom Grill und nachmittags auch Kaffee und Kuchen auf die Besucher. In der Sporthalle werden sich ab etwa 13 Uhr Gruppen des Tanzvereins mit Vorführungen der Öffentlichkeit präsentieren. Dem sollen sich auch die Ehrungen von Mitgliedern anschließen, der der noch relativ jungen, in der Stadt aber längst gut vernetzten Dance Company schon länger die Treue halten. Außerdem winken bei einer kleinen Tombola schöne Preise.

Die durchweg weiblich geprägten Tanzgruppen des Vereins, ob mit Blick auf die Tänzerinnen oder Trainerinnen, zeigen ihr Können einerseits zur Unterhaltung. Andererseits regen sie auch mögliche künftige Tänzerinnen zum Vorbei- und Zuschauen an. Mädchen ab vier Jahren tanzen in der Dance Company Dieburg ebenso wie gestandene Frauen. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen.

Sechs Gruppen unterschiedlicher stilistischer Ansätze und Altersgruppen sind in der Dance Company Dieburg derzeit aktiv. Das siebte Angebot des momentan (und schon seit 2012) ein Latin Dance Workout. Trainiert wird in der Schlossgartenhalle sowie der Sporthalle der Goetheschule. Trainerinnen sind aktuell Silke Klotz, Daniela Thomas, Marleen Schledt, Christina Curnutt, Hanna Wiedekind und Daniela Gimbel. Neben den Trainingseinheiten stehen immer wieder auch Showauftritte (zum Beispiel auf dem Schlossgartenfest und jüngst auf dem Maimarkt) und Teilnahmen an Wettkämpfen (so tanze die Gruppe „Impulse“ im Mai bei einem vom TV Münster ausgerichteten Wettkampf in der Münsterer Gersprenzhalle) im Kalender.

Vom anhaltenden Erfolg „ihres“ Vereins ist Silke Klotz, die eins die Initiatorin war und bereits seit der Gründung vor zwei Jahrzehnten die Geschicke der Dance Company als Vorsitzende lenkt, sogar selbst etwas überrascht: „Ich hätte nicht geglaubt, dass es so lange klappt und ich so lange selbst dahinter stehe. Zack – und 20 Jahre sind um!“ Es sei trotz aller konkurrierender Angebote und gesellschaftlicher Veränderungen gelungen, die Mitgliederzahl konstant zu halten.

Insbesondere der Jugendbereich entwickele sich positiv, während der Verein bei den Erwachsenen quantitativ stagniere. „All das, obwohl es in Dieburg so viele Vereine und Angebote gibt“, freut sich Klotz. Stolz ist sie außerdem darauf, dass die Dance Company schon zehnmal mit dem „Stern des Sports“ ausgezeichnet wurde. Auch das dürfte bei der Feier am 1. Juli immer mal wieder zur Sprache kommen. – jd

 

2017-06-19 DiebAnz feier mit tanz und tombola

Quelle: Dieburger Anzeiger (19.06.2017)

 

 


 

Scheck für die Dance Company

Sparkasse Dieburg fördert Vereine

 

Darmstadt-Dieburg

Eine runde Sache galt es jetzt im Hofgut Reinheim zu zelebrieren: Seit 25 Jahren unterstützt die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Dieburg die Jugendarbeit in ausgewählten Vereinen des Geschäftsgebiets, das sich über denen [sic!] ehemaligen Landkreis Dieburg erstreckt und damit auch einen Teil des heutigen Landkreises Offenbach einschließt.

Insgesamt kommen 10 000 Euro zu Verteilung. 26 Vereine haben diesmal auf die Ausschreibung reagiert, fünf sind nach einem komplexen Punktesystem mit Unterstützung durch Heinz Zulauf und Peter Dotterweich vom Vorstand des ehemaligen Sportkreises Dieburg ausgewählt worden. Bevor es an die Verteilung der großformatigen Schecks ging, nutzte der Landrat das von ihm erwartete Grußwort zunächst zum Lob für das Geldinstitut, "dessen Eigentümer sie alle sind" und dessen Gewinn in der Region bleibt - sei es als Ausschüttung an die beteiligten Kommunen, als Steuern und als Fördermittel. Als solche werden jährlich mit rund 500 000 Euro Verein im Geschäftsgebiet unterstützt.

An sich eine tolle Sache. Aber die Vereine erbringen - so Schellhaas weiter - ja auch unschätzbare gesellschaftliche Leistungen. Mit ihrer Jugendarbeit tragen sie zur Sozialisierung von Kindern und Jugendlichen bei und fördern in der Regel auch die Gesundheit. "Die Vereine sind das wesentliche Element bürgerlichen Engagements", sagte der Landrat und wies zum Abschluss seiner Ausführungen darauf hin, dass Vereine in erhöhtem Maß in den zu Ganztags-Einrichtungen wachsenden Schulen gebraucht werden.

Dem hatte Sparkassendirektor Manfred Neßler nicht allzu viel hinzuzufügen, und so ging es zügig an die Verteilung der Schecks. Mit 470 Bewertungspunkten fast einsam an der Spitze der Mehrspartenvereine konnten sich die Vertreter des Vereins für Fitness und Schwimmsport Rödermark über 3 500 Euro freuen. Die DJK Blau-Weiß Münster erhielt 2 000 Euro und ebenfalls 2 000 Euro gingen an den TV Heubach. Bei den Einspartenvereinen wurde die Dance Company Dieburg mit 1 500 Euro bedacht, die unter anderem dazu verwendet werden sollen, die pakistanische Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai mit einer Tanzinszenierung zu würdigen, wie eine Vereinssprecherin erläuterte. 1 000 Euro bekam der Schützenverein Lengfeld, für den Schellhaas eine Lanze brach, indem er die gesellschaftliche Bedeutung und Jugendarbeit lobte: "Da wird nicht einfach rumgeballtert. Da geht es um Körperbeherrschung und Konzentration, die man trainieren muss, wenn man ins Schwarze treffen will."

Das war diesmal ein wenig anders, machte die Veranstaltung informativer und lockerer: die Vereine ware zu Selbstdarstellung aufgefordert und Schellhaas erwies sich als gut informierter Gesprächspartner. sr

 

2014-11-08 DiebAnz Scheck

Quelle: Dieburger Anzeiger (08.11.2014)

 

 


 

 

Förderung für "Impulse" und die "Bailadoras"

Dance Company wird mit Scheck von der Sparkasse unterstützt

 

Dieburg. Die Tänzer von der Dance Company können sich über eine Spende in Höhe von 2.000 Euro freuen.

Begonnen hat alles mit der Bewerbung um den Bürgerpreis, an dem sich Silke Klotz als Vereinsvorsitzende für die Dance Company Dieburg beworben hat. "Als ein paar Wochen später dann der Brief mit der Absage kam, war ich schon ein wenig traurig", so Klotz. So wirklich habe sie mit dem Preis nicht gerechnet, umso erfreulicher war dann der Anruf von Herrn Schmücker, der ihr mitgeteilte [sic!], dass die Company doch aufgrund ihrer tollen Bewerbung nun doch einen "Trostpreis" bekommen würde.

"Für den Verein eine riesen Freude, denn Spenden kann ein solch kleiner und fast komplett ehrenamtlich arbeitender Verein sehr gut brauchen", erklärt Klotz weiter. Das Angebot der Dance Company ist vielseitig.

Impulse: Die Gruppe Impulse trainiert dienstags von 18 bis 19 Uhr: die Mädels sind zwischen acht und zehn Jahre alt und im Aufbau, eine Wettkampfgruppe zu werden. Zuwachs in der Gruppe ist immer willkommen. Trainiert wird im Spiegelsaal der Schlossgartenhalle.

Moonlight: Die Mädels der Tanzgruppe "Moonlights" sind zwischen 13 und 16 Jahre alt. Viele der Tänzerinnen tanzen bereits seit mehreren Jahren in der Dance Company Dieburg. Die Sportlerinnen wählen die Musik die, die ihnen gefällt [sic!], egal ob es Lieder aus den aktuellen Charts, oder auch ältere Lieder sind. Am wichtigsten ist, dass sie gefällt und in Tanzlaune bringt. Während die Choreographien gelernt werden, steht Spaß an Bewegung im Vordergrund. Gerne zeigt die Gruppe ihre einstudierten Tänze bei Auftritten wie dem Dieburger Maimarkt oder auf dem Schlossgartenfest. Zuwachs in der Gruppe ist immer willkommen. Die Trainingszeit ist donnerstags ab 18:30 Uhr im Spiegelsaal der Schlossgartenhalle besuchen [sic!].

Sternchen: Hier tanzen Mädchen ab 4 Jahren, wer Lust hat kann am Training am Mittwoch in der Schlossgartenhalle vorbei schauen.

Nightlights: Die Gruppe "Nightlights" besteht nun seit 10 Jahren. Zurzeit sind neun Frauen mit Spaß an der Bewegung dabei. Die Gruppe ist sehr gesellig, hat schon an Wettkämpfen teilgenommen und ist offen für neue Mitglieder. Das Training findet donnerstags ab 19:30 Uhr in der Turnhalle der Goetheschule statt.

H(e)artbeat: In dieser Gruppe sind Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren willkommen. Die Gruppe nimmt derzeit etwas fünf Mal im Jahr erfolgreich an nationalen Wettkämpfen teil. Außerdem stellt die Gruppe derzeit einige deutsche Meister im Solo. Eine Teilnahme setzt mindestens ein Probetraining sowie Ehrgeiz und Disziplin voraus. Die H(e)artbeats trainieren montags von 17:30 bis 19 Uhr im Spiegelsaal der Schlossgartenhalle und von 19 bis 20 Uhr in der Turnhalle der Goetheschule.

Bailadoras: In dieser Gruppe tanzen aktuell vier Mädels und drei junge Männer ab 18 Jahren. Die Gruppe wurde in dieser Form erst ganz frisch vor einigen Wochen gegründet und wird in der kommenden Saison ihr Glück auf Turnieren in der höchsten Klasse im Bereich Videoclipdance und HipHop versuchen. Diese Gruppe nimmt gerne neue talentierte Gesichter auf. Auch hier in mindestens ein Probetraining, Ehrgeiz und Disziplin notwendig, um mitzutanzen. Die Bailadoras trainieren donnerstags von 18 bis 19:30 Uhr in der Turnhalle der Goetheschule.

Zumba: Die Zumbagruppe besteht aus acht Frauen zwischen 15 und 65 Jahren. Eine bunt gemischte Gruppe, die sich sehr über Zuwachs freut. Zumba ist ein Fitnessworkout mit Spaßfaktor. Für jeden Geschmack gibt es hier die passende Musik. So macht Abnehmen und Fitbleiben in der Gruppe Spaß. Einfach Sportschuhe, Handtuch und etwas zu Trinken mitbringen und los geht's. Das Training findet jeden Dienstag von 19 bis 20 Uhr im Spiegelsaal der Goetheschule statt. kl

--> Kontakt zu den Gruppen unter Tel. 06071 201460 oder unter www.dancecompany-dieburg.de

 

2015-09-26 DiebAnz

Quelle: Dieburger Anzeiger (26.09.2015)

 

Pressespiegel

Presseartikel über die Dance Company

Seit Anfang der Dance Company gibt es immer mal wieder Artikel in der (Lokal-)Presse über den Verein. Diese möchten wir hier mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Urheber vorstellen.

 

06.07.2017   "Nightlights" verzaubern mit Showtanz   Dieburger Anzeiger
19.06.2017   Feier mit Tanz und Tombola   Dieburger Anzeiger
26.09.2015   Förderung für "Impulse" und die "Bailadoras"   Dieburger Anzeiger
08.11.2014   Scheck für die Dance Company   Dieburger Anzeiger
29.03.2014   Westdeutsche Meisterin organisiert "Dance Day"   Dieburger Anzeiger
20.02.2014   Geldregen für Kinderklinik   Dieburger Anzeiger
23.01.2014   Stern für Dieburger Dance Company   Dieburger Anzeiger
20.12.2013   Von Herzen ein Herz - Übergabe Kreisklinik Groß-Umstadt   Mein Südhessen
05.09.2013   Strampeln und sammeln   Dieburger Anzeiger
15.07.2013   Herzliche Geschenke für operierte Frauen   Dieburger Anzeiger
10.07.2013   Gesundheit und Fitness stehen im Vordergrund   Dieburger Anzeiger
27.06.2013    Vereinstag bei der Dance Company   Dieburger Anzeiger
13.06.2013    Herzen, die von Herzen kommen   Dieburger Anzeiger
06.04.2013    Stern des Sports für die Dance Company   Mein Südhessen
04.04.2013    "Sterne des Sports" der Volksbank regnen auch auf Münster   Münsterer Anzeigeblatt
29.03.2013    Sterne für die Vereine   Dieburger Anzeiger 
12.05.2012    "Bailadoras" suchen tänzerische Verstärkung   Dieburger Anzeiger 
12.05.2010    „Moonlights“ tanzen zum Titel    Dieburger Anzeiger 
27.02.2010    Hessen-Cup kann kommen    Dieburger Anzeiger 
09.01.2010    Steppender Hahn im Korb der Tanzfabrik    Dieburger Anzeiger 
05.12.2009   "Night-Lights" holen ersten Platz    Dieburger Anzeiger 
März 2009    Sterne des Sports    Dieburger Anzeiger 
26.05.2008    300 Radler bei zweiter Auflage    Dieburger Anzeiger
16.05.2008   Dance Company holt zweiten Platz   Dieburger Anzeiger 
24.11.2007    Finanzspritze für gute Jugendförderung    Dieburger Anzeiger
12.07.2007   "Sport begeistert und verbindet Menschen"   Dieburger Anzeiger
12.01.2007   Dance Cup vor großem Publikum   Sport in Hessen
September 2007   "Active Dance" bringt nicht nur Pokale - auch Freundschaft und Spaß   Dieburger Anzeiger
Februar 2007   Hoher Besuch beim Dieburger Anzeiger   Dieburger Anzeiger
Februar 2007   Das neue Kinderprinzenpaar   Dieburger Anzeiger
Januar 2007   TGS Seligenstadt die große Gewinnerin   Dieburger Anzeiger
02.07.2006   Zwei Stunden Live-Übertragung mit der Dance-Company und HR4   Dieburger Anzeiger
13.05.2006   Florierender Börsenhandel am Rathaus   Dieburger Anzeiger
April 2006   Dance Company brilliert als Ausrichter   Dieburger Anzeiger
04.05.2005    Sport genießt in Dieburg einen hohen Stellenwert    Dieburger Anzeiger 
07.02.2005   

Senioren feierten mit dem Kinderprinzenpaar 

  Dieburger Anzeiger 
23.07.2004    Dance Company auf Expansionskurs    Dieburger Anzeiger 
15.07.2004    Die "Dance Company Dieburg"   Dieburger Anzeiger 



Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.